Koper Seehafenstadt in Slowenien

Koper oder Triest sind irgendwie immer die ersten Orte, an denen ich lande, wenn ich ans Meer fahre. Hier muss ich einfach mal das Auto abstellen und den unendlichen Blick Richtung Meer genießen. Der Hafen von Koper ist wunderschön. Kunst, Kultur und Architektur. Die Parks sind wunderschön. Normal genieße ich dann den Sonnenuntergang immer in Piran, diesmal war ich aber ein bisschen später dran und durfte den wunderschönen Sonnenuntergang in Koper erleben. Ist jetzt zwar nicht die typische Slowenische Küche – aber in Koper hole ich mir immer einen wunderbar schmeckenden Hotdog und genieße ihn am Meer. Hier gibt es ein schönes Platzer, wo man einen Rundumblick über fast das ganze Hafengelände hat.

In der Veranstaltungshalle direkt am Hafen finden immer wieder Veranstaltungen statt. Auch diverse Kleinkünstler und Akteure findet man am Hafen. Einfach entlang spazieren und genießen…

Tja, und die Palmen machen das ganze richtig schön…

In den Wintermonaten gibt es eine Eislaufbahn rund um das Zollgebäude und entlang dem Hafen.

Die ersten Stunden Parken ist kostenlos…

Koper (italienisch Capodistria; deutsch Gafers) ist die einzige Seehafenstadt Sloweniens an dessen 47 Kilometer langer Adriaküste. Koper liegt direkt südlich der italienischen Hafenstadt Triest und hat 24.704 Einwohner. [Quelle: Wikipedia]

www.koper.si

Slowenien Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps Taschenbuch - Amazon Link
Slowenien Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps Taschenbuch – Amazon Link

markusflicker

Next Post

Eurotas Hoteli Hotel Piran

Di Mrz 19 , 2019
Irgendwie lande ich immer spontan im Hotel Piran. Das erste Mal rief ich von Österreich aus an und buchte ein Zimmer, auf die Frage wann ich anreise würde, konnte ich nur sagen: „Keine Ahnung, fahre jetzt los ;)“ Die kürzeste Buchung war im Februar direkt von der anderen Straßenseite vom […]
Eurotas Hoteli Hotel Piran
%d Bloggern gefällt das: