Wie viele Fotos bekommst du bei deinem Fotoshooting?

Eine Frage die fast vor jedem Shooting gestellt wird, möchte ich hier mal ganz allgemein erklären.
Also…

Grundsätzlich ist der Preis für ein Shooting vom Umfang und Aufwand abhängig.

Das bedeutet ganz einfach, dass ein Passfoto deutlich günstiger sein wird als eine Fotoreportage von einem 10 Stunden Event.

Die Zeit allgemein ist nicht nur das paar Mal auf den Auslöser drücken sondern der komplette Umfang inkl. Vorarbeit und Nachbearbeitung.

Hinzu kommen noch Location, Reise, Make-Up, Outfits, Requisiten, usw…

So, und wie viele Fotos bekommst du jetzt für Kosten X €?
Gegenfrage? Wieviel Gewand bekommst du für 100€?

Bei Primark geht sich einiges aus, bei Armani bekommst du nicht mal einen Gürtel…

Ist dir die Anzahl wichtig, dann bitte sieh dich bei Google um und finde deinen gewünschten Foto Partner, der dir 500 Fotos für 100€ macht.
Bedeutet nur eine Stunde lang durch fotografieren, 1:1 die Fotos in die Dropbox klatschen und dann viel Spaß damit… Kann ich auch – will ich nicht!

Wie viele Fotos bekommst du bei einem Fotoshooting?
Wie viele Fotos bekommst du bei einem Fotoshooting?

Wie viele Fotos bekommst du bei einem Fotoshooting?

Wenn du 10 Outfits hast, werden vermutlich 10 Fotos entstehen. Vielleicht noch ein Portrait und ein paar Locations dazu, dann sind es vielleicht 20 oder 50 Fotos. Wenn von den 10 aber nur 3 passen und gut aussehen, dann reduziert sich die Zahl wieder.

Wenn du nur ein Portrait benötigst, und wir fahren 5 Locations ab und du suchst dir nur das Beste aus, und ich bearbeite es dann auch noch ein oder zwei Stunden, dann vergeht auch gleich mal ein Tag oder vielleicht sogar nur ein halber.

Bei Dessous oder Akt gibt es eine Art Standardpool für Posen. Das ist aber auch komplett davon abhängig, wie du dich wohlfühlst und wie beweglich du bist. Vor allem beim ersten Shooting sind es oft nicht so viele Fotos. Je mehr du dich traust, umso mehr Fotos entstehen.

Bei Make-Up oder sogar Extreme Make-Up und Special FX Make-Up entstehen oft nur 1 bis 3 Fotos. Hier liegt auch der Hauptaugenmerk und der Zeitaufwand in der Maske.
Bei den #tapethemodelphotography Shootings war der Materialaufwand gegen Null. Der Zeitaufwand allerdings extrem. 2 bis 3 Stunden bekleben und Make-Up. Das Shooting dauerte dann nur noch 10 bis 15 Minuten. Die Bildbearbeitung wieder ein bis zwei Stunden. Und dann kamen vielleicht 5 Fotos raus…

Und das auch gleich vorweg. Unbearbeitete Fotos verlassen bei Privatpersonen meinen Rechner auf keinen Fall.

Noch Fragen? Frag…

Freue mich schon auf ein kreatives Shooting mit dir! Bis bald…

Fotos: Pexels.com

markusflicker

Fotografie // Bildbearbeitung // Workshops // Reisen // Blog

Kommentar verfassen

Next Post

Saufen nur in Zimmerlautstärke

Di Nov 26 , 2019
Freunde gibt’s, die gibt’s gar nicht: Die neue Komödie von Hans Rath nach der „Und-Gott-sprach“-Trilogie In Adams Leben knirscht es gewaltig. Als sein Herz rebelliert und damit ein deutliches Signal sendet, fliegt er nach Island, um in der urwüchsigen Landschaft gründlich über sein Leben nachzudenken. Im Sturm stürzt Adam von […]
Freunde gibt's, die gibt's gar nicht: Die neue Komödie von Hans Rath nach der "Und-Gott-sprach"-Trilogie
%d Bloggern gefällt das: